Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend “AGB”) von Mamimade gelten für sämtliche Dienstleistungen und Produkte von Mamimade. Als Kunde wird jede natürliche und juristische Person bezeichnet, welche mit Mamimade geschäftliche Beziehungen eingeht.

1. Geltungsbereich

Die AGB gelten für alle Produkte – kostenpflichtig oder gratis -, welche Mamimade anbietet. Verkauf und Lieferung erfolgen nur nach den AGB von Mamimade. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Mamimade stimmt diesen ausdrücklich und schriftlich zu. Die jeweils aktuelle und verbindliche Fassung der AGB wird im Internet unter www.mamimade.ch aktualisiert. 

2. Leistungen 

Mamimade erbringt ihre Leistungen professionell und sorgfältig gemäss diesen AGB sowie den übrigen Vertragsbestimmungen. Mamimade ist bestrebt, ihren Kunden ständig die besten und aktuellsten Produkte anzubieten.

3. Angebot

Die Produkte und Dienstleistungen, die im Internet unter www.mamimade.ch publiziert sind, gelten als verbindliches Angebot. 

4. Produkte Informationen

Mamimade ist stets bemüht, Kunden über die angebotenen Produkte und Dienstleistungen auf der Website bestmöglich zu informieren und aufzuklären. Mamimade stellt die Informationen über die Produkte nach Angaben der Hersteller der Stoffe für die Kunden übersichtlich und kundenfreundlich zusammen. Deshalb sind alle Angaben auf www.mamimade.ch ohne Gewähr oder Haftung und nicht als Zusicherung zu verstehen. Insbesondere kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen keine Haftung übernommen werden.

5. Zahlungsbedingungen

Allgemein verpflichtet sich der Kunde, den Betrag per Vorauskasse via Bank-/Postüberweisung oder Twint innert 5 Arbeitstagen zu bezahlen. Andere Zahlungsbedingungen bedingen einer speziellen Vereinbarung. Trifft innert diese Zeit keine Zahlung ein, wird die Bestellung ohne Rücksprache mit dem Kunden storniert.

6. Lieferung

Der Kunde ist vertraglich verpflichtet, die Leistung abzunehmen und diese sofort nach Erhalt innert 3 Tagen auf Vollständigkeit zu prüfen. Nach dieser Frist kann eine Reklamation nicht mehr angenommen werden.
Im Falle einer Nichtlieferung steht dem Kunden frühestens vier Wochen nach dem vereinbarten Termin das Rücktrittsrecht zu.
Sonderanfertigungen, wie die individuelle Anfertigungen von Kleidungsstücken, können nach Abgabe der Bestellung nicht mehr annulliert werden. Alle voraussichtlichen Lieferzeiten können sich ohne Ankündigung ändern. Sie sind lediglich als grober Anhaltspunkt gedacht und nicht verbindlich. Insbesondere ist die automatisch generierte Bestellungsbestätigung nicht verbindlich, sondern soll lediglich dem Kunden anzeigen, dass seine abgegebene Bestellung bei Mamimade eingetroffen ist.

7. Umtausch, Rückgabe, Mängelrüge, Widerrufsrecht

Die Rückgabe von Produkten ist grundsätzlich nicht möglich. Es gibt kein Widerrufsrecht. Nur ausnahmsweise und nach Absprache mit Mamimade kann eine Rückgabe erfolgen. Als Preisbasis für Rückgabe und Umtausch gilt immer maximal der aktuelle Preis, der am Tage der Rückgabe oder des Umtausches gültig ist. Produkte, die speziell für den Kunden bestellt wurden, sowie individuelle Anfertigungen sind von der Rückgabe oder des Umtausches gänzlich ausgeschlossen.

Im Fall einer Mängelrüge überprüft Mamimade die beanstandeten Mängel. Mängel müssen innert 3 Werktagen nach Erhalt schriftlich mitgeteilt werden. Nach dieser Frist kann eine Beanstandung nicht mehr angenommen werden. Bewahrheitet sich der Mangel, wird die Ware umgetauscht. Die Versandkosten im Falle einer Rückgabe der Ware sind vom Kunden zu übernehmen.

8. Haftung

Mamimade verpflichtet sich gegenüber dem Kunden zur sorgfältigen Erbringung der Leistungen gemäss diesen AGB und den übrigen Vertragsbestimmungen.

Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, sind gegen Mamimade, soweit nicht vorsätzliches oder grobfahrlässiges Handeln vorliegt, und gegen die Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen von Mamimade gänzlich, ausgeschlossen. Die Haftung für indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch, durch Fehlleistung oder Leistungsausfall ergeben, ist ausgeschlossen.

9. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Mamimade behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit abzuändern. Änderungen der AGB werden dem Kunden rechtzeitig unter Bekanntgabe des Gültigkeitsbeginns per E-Mail mitgeteilt. Wegen ungenügender Benachrichtigung oder Nicht Erhalten des E-Mails mit dem Verweis auf die AGB-Änderungen kann Mamimade nicht belangt werden. Für Kaufbestellungen, die zeitlich vor dem Inkrafttreten der geänderten AGB und die durch eine Auftragsbestätigung von Mamimade Verbindlichkeit erlangt haben, gilt auch nach Inkrafttreten der geänderten AGB die bisherige AGB.

10. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Die vorliegenden AGB unterliegen dem schweizerischen Recht (unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG)). Sollte eine Bestimmung in diesen AGB oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller anderen Bestimmungen nicht berührt. Alle Streitigkeiten über die Auslegung oder die Erfüllung dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen und aller mit dem Kunden geschlossener Verträge fallen in die ausschliessliche Zuständigkeit der Gerichte von Winterthur, Schweiz